Fachbodenregale sind vielseitig

Fachbodenregale werden im gewerblichen Bereich (Lager, Läden, Werkstätten und Büros) eingesetzt, finden aber auch im privaten Haushalt und Kellern Verwendung.
Es gibt zwei verschiedene Grundtypen:

Stecksystem

Schraubsystem

Beide Regalarten sind durchweg aus Stahl gefertigt und können als Einzelfeld- und als Doppelfeldreihen aufgebaut werden (ähnlich wie das Feldreihenprinzip Palettenregale).

Fachbodenregale können auf die Höhe und das Gewicht des jeweiligen Lagerbestandes individuell angepasst werden. Das Ein- und Auslagern erfolgt entweder von Hand oder mittels Regalbedien- bzw. Kommissioniergeräten.

Die Standard-Regalbauhöhe beträgt um die 2,00 m, kann aber bis ca. 3,00 m erweitert werden. In Kombination mit (schienengebundenen) Regalförderzeugen können Fachbodenregale bis über 15 m hoch montiert werden. Durch diese Technik wird automatische wie manuelle Bedienung ermöglicht. Häufig werden Fachbodenregale in Regalbühnen integriert, so dass die Grundfläche besser ausgenutzt wird. Alternativ bietet sich die Verwendung von Palettenregalen auf der Grundebene und von Fachbodenregalen auf der Bühne an.

 

Fachbodenregale sind für die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten ausbaubar

Spezielle Regale für Verkaufsräume

Dieses Regalsystem ist als Baukasten­system konstruiert und wegen seiner schrauben­losen Steck­montage schnell und problem­los auf­zustellen.

Sprechen Sie uns bitte an.
Wir beraten Sie gerne unverbindlich.